Fehlerberichte via Apport deaktivieren

Eigentlich eine gute Idee, die aber schon aus Windows-Zeiten in Verruf geraten ist: die Fehlerberichterstattung

Seit ein paar Versionen gibt es nun auch unter Ubuntu dieses Feature namens Apport, das zwar meiner Meinung nach eine gute Idee zur Verbesserung von Ubuntu war, mich aber viel zu oft nevt. Anscheinend habe ich mit meiner Hardware „ständig“ irgendwelche Fehler, die mir aber sonst nicht angezeigt werden und von denen ich auch sonst nichts merke, aber ich bekam eine Zeit lang nahezu nach jedem Start die Nachfrage, ob ich denn einen Fehlerbericht senden möchte.

Deaktivieren von Apport

Glücklicherweise kann man Apport bzw die Fehlerberichtersttung einfach abschalten, indem man in der Datei /etc/default/apport die Option enabled=1 auf enabled=0 und in der Datei /etc/default/whoopsie den Parameter report_crashes=true auf false setzt.

Ein einfaches deinstallieren via

sudo apt-get purge apport

würde ich nicht mehr empfehlen, da Apport vom Metapaket ubuntu-desktop gefordert wird und so einerseits unbeabsichtigt andere Pakete als nicht mehr benötigt eingestuft werden können und bei einem Upgrade auf eine neue Ubuntu-Version Apport einfach wieder installiert würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.